Kristin Tatar unterzeichnet 4-Jahres-Vertrag über 0,5 Mio. USD bei Latitude 64!

Latitude 64 und Kristin Tattar haben einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Dieser Deal ist eine halbe Million Dollar wert, was Kristin Tattar zu einer der bestbezahlten Discgolferinnen der Welt macht. „Latitude 64 und die gesamte Crew hier freuen sich über diese erweiterte Zusammenarbeit“, sagt David Berglund, CEO von Latitude 64.

Die Estin Kristin Tattar begann 2014 mit dem Discgolf und fand schnell die wettbewerbsfähige Seite des Spiels. 2015 war sie bereits die Beste in Estland, und 2019 gewann sie ihren ersten Major-Titel bei der US-amerikanischen Discgolf-Meisterschaft der Frauen.

„Sie ist eine Weltklasse-Athletin, leidenschaftlich, engagiert und mit einer tollen Persönlichkeit. Kristin ist seit 2017 bei Latitude 64° und wir freuen uns, die Reise mit ihr fortzusetzen“, sagt David Berglund.

Kristin hatte bereits einen Vertrag für 2022, der neue Deal tritt jedoch sofort in Kraft. Das bedeutet, dass wir bei den großen Events 2022 mehr von Kristin Tattar sehen werden. Die Fans werden sie definitiv im Februar in Las Vegas spielen sehen, dem ersten DGPT-Event des Jahres 2022.

„Ich bin bereit, mehr in den USA zu spielen und zu touren, alle großen Turniere sind in den USA. Als mir Latitude 64 die Möglichkeit gab, mich noch mehr dem Discgolf zu widmen, war das ein eine leichte Entscheidung. Ich bin glücklich und dankbar, dass ich dabei bin, meinen Lebensunterhalt mit Discgolf zu verdienen, das bedeutet mir alles“, sagt Kristin Tattar.

In den letzten Tagen hat Kristin die Latitude 64 Factory in Schweden besucht, um den Vertrag zu unterzeichnen. Sie ist auch Gaststar in zwei kommenden Latitude 64-Youtube-Episoden. Einfach mal vorbeischauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.